144 – Leben

Wenn man das Glück gepachtet hat, und darum ein hohes Alter erreicht hat, dann möchte man in seinem Leben ein wenig aufräumen. Wer in seinem Leben immer auf ein wenig Ordnung bedacht war, also das Wesen einer Kunstfigur der frühen Jahre, das Wesen des "ordentlichen Kaufmanns" als bedingten Reflex nicht ablegen kann, der versucht sich …

143 -Misthaufen

Tja, Alter, wenn Du schon an Dir zweifelst, dann tue mal Butter bei die Fische! Immer wieder ausbüxen geht nicht, das ist nicht Dein Stil!Worum geht's?Es geht darum, dass man nicht ständig nach aussen giften sollte, ohne auch mal nach innen zu schauen. Ersteres mache ich zur Genüge - aber Selbstkritik ist nicht so meine …

142 – Freunde

Die Kommentatoren in UK bestätigen inzwischen, dass das Ziel des Brexit die Zerstörung der EU gewesen ist. Allerdings fügt man hinzu, dass die Attacke unter Führung der USA gestartet wurde. Beide, USA und UK wollten die EU in die Tonne treten. Nun müsse man gestehen, dass der Plan gescheitert ist. SAtephen Bannons Geheimdiplomatie bei den …

141 – Schwarz

Black ist beautiful! Von wegen! Ich habe dazu eine völlig andere Erfahrung machen müssen. Zwar trage ich nur schwarzes Zeug am Körper, aber die Farbe könnte meinetwegen aus der Liste gestrichen und verboten werden. Ok, das ist jetzt sehr emotional. Allerdings habe ich eine gute Begründung dafür zur Hand. Ich denke, ich schreibe sie auf, …

140 – Sprache

Die Sprache ist die Mutter, nicht die Magd des Gedankens. Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller war ein leicht verwirrtes Genie, und sein Denken und Handeln wurde oft nicht verstanden. Das Zitat ist ein Beleg dafür. Die Sprache war nach seiner Meinung das wichtigste Kulturgut überhaupt. Ich habe dieses Zitat mehrfach durchgekaut uind auf …

139 – British

"Erst kommt das Fressen, dann die Moral!"Dieser Spruch von Bertolt Brecht war vor Zeiten richtig - heute glit das Gesagte nur noch bedingt, da die Moral abhanden gekommen ist. Die Briten beweisen dies Tag für Tag. Neu: Die britische Regierung hat nun nach Schuldigen gesucht. Es sind die Bürger, denn sie haben den Brexit gewählt! …

138 – British

Wann immer man die Briten zu fassen bekommt, ist man versucht, mit einem guen Mass Schadenfreude zu polemisieren. Ich gestehe, davon nicht frei zu sein. "Was'n jetz schon wieder los?" Nun, die Versorgungslage verschlechtert sich weiter. Die Kartoffelchips, ein britisches Grundnahrungsmittel werden knapp. Das weckt die Geister; es mehren sich die Stimmen, die den Brexit …

137 – „Aphorismus“

Das politische Handeln ist dank der neueren Medien um einiges transparenter geworden. Diese Entwicklung hat zwei Seiten. Zum einen kann man, sofern man sich täglich damit beschäftigt, in einen Dauerzustand der Verbitterung geraten. Zum anderen lernt man unentwegt über die Realität in unserem Gemeinwesen.Hier ein - leider ambivalentes - Beispiel: Variante 1: Fehler sind für …

136 – Snob

Ein britischer Kommentator erzählt die Geschichte eines jungen Engländers aus dessen jüngster Vergangenheit. Die Story ist wahr, und ich trage sie weiter in einer auf das Minimum gekürzten Form, also auf deutsche Art eingedampft. Besagter Jüngling, Physik-Student im 2. Semester, vermutlich um die 20 jahre alt und aus wohlhabendem Hause floh vor der Langeweile, indem …

135 – Rosi

Auch das Huhn hat eine Seele. Es war eine Rhodeländer, eines jener wunderbar rot-braunen Prachthühner. Ihre Vorfahren stammten aus den USA und sind wohl wegen des Bürgerkriegs so um 1863 nach Europa ausgewandert. Die Henne hiess Rosi, legte 200 Eier pro Jahr, und jedes Ei war fast exakt 60 Gramm schwer. Rosi brachte tot und …

134 – Titi

Katzen waren für mich immer Haustiere, die Menschen nahe sein wollen, denn da gibt es Futter, Schlafplätze, Wärme im Winter und Toleranz, wenn man mal ein Sofa zerfetzt hat. Mit der ständigen Präsenz zweier dieser Viecher hat sich mein Bild verändert, ich möchte sagen erweitert. Zunächst habe ich die neue Rangfolge im Rudel zu beachten. …

133 – Schizo?

Meine besten Träume habe ich stets am frühen Morgen ab 6 Uhr bis so gegen 8 Uhr.So auch heute. Ich lag im Bett und träumte, in der Küche allein bei einem Becher Kaffee zu sitzen, und über die Folgen des Rauchens nachzudenken, bis ich plötzlich eine leise Stimme in höchster Tonlage vernahm. Das Stimmchen kam …

132 – Gefasel

Schon gehört? Die durch das Covid-19 verursachten Beulen und Löcher in den Lieferketten hat nun dazu geführt, dass der Fahrradmarkt leidet! Es gibt keine Fahrräder zu kaufen! Man sage mir, was ich tun soll ….. schliesslich bin ich es gewöhnt, und es ist unabdingbar, dass ich wöchentlich mindestens 1 Fahrrad kaufe!Besonders tragisch ist der Umstand, …

131 – British

Nach 28 Stunden Langeweile findet sich endlich wieder ein Highlight aus Kleinbritannien. Diesmal geht es um Afghanistan. Dort hatten sich die Briten mit breiter Brust an der Seite ihres heldenhaften Partners USA engagiert, und nun gucken sie wie alle dumm aus der Wäsche. Das führt zu Diskussionen, und die Wellen schlagen hoch. Ein halbes Inch …

130 – Brexit

Gibt es etwas Neues aus dem UK?Gewiss gibt es eine Neuigkeit.Aber freu Dich nicht zu früh! Neu ist, dass es nicht Neues gibt, über das man berichten könnte. Das bedeutet 24 Stunden ohne Amusement! Sind die alle eingeschlafen? Mag sein, das nicht. Mag sein, sie hocken jetzt in der Ecke und verdauen die Tatsache, dass …

129 – Renne !

Hinschauen kostet nichts. Ich schaue also hin. ööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööö Jetzt bin ich glatt auf dem Ö eingeschlafen ….. ich mach die Sauerei nicht weg! Wo war ich? Hinschauen. Gut. Ich sehe zwei parallele Entwicklungslinien. Eine - mein Ich und seine Fähigkeit im Umgang mit der globalen, lokalen und mit sonstigen Entwicklungen. Und eine andere Linie - …

128 – Demowas?

Nehmen wir einmal an, Du bist Mitglied einer Partei XYZ und Du hast einen Sitz im Stadtrat. Die XYZ hat im Rat die Mehrheit. Nun muss über einen Deal mit einem Grundstück beschlossen werden. Du weisst, da läuft ein krummes Ding, und stimmst dagegen. Du stimmst also gegen Deine Parteifreunde. Egal, wie es ausgeht. Es …

127 – Splitter

Rüstungsausgaben werden in DE immer noch als "Verteidigungsausgaben" bezeichnet. Vielleicht, weil man diese Ausgaben gegen die Bürger verteidigen muss? Das Grundgesetz bestimmt, dass die Bundeswehr nur als Mittel zur Landesverteidigung eingesetzt werden darf. Folgerichtig hat man den Ort der Verteidigung in den Hindukusch verlegt. Schon passt es. Der Alptraum, dass die Taliban auf ihren Mopeds …

126 – Träumerei

Aus dem Kommentar eines Briten stammt die folgende nette Analogie.Für ihn ist sie ein Joke.Für mich, ein Homo sapiens ist sie viel mehr, nämlich die Ursache vieler menschen-gemachter Katastrophen.Mir verdirbt das die Freude an einem gelungenen Aphorismus. Aber so weit muss man es ja nicht kommen lassen. Erst mal macht der Spruch Spaß: "Der Wald …

125 – Erfolg !

Wenn ich in unserer Küche am Herd stehe und irgendetwas zubereite, so mutiere ich zum Volldeppen. Ich hocke am Tisch und schnippele Gemüse. Das dauert Stunden, denn meine Finger kommen noch mit dem Gemüse zurecht, aber nicht mit meinem Kochmesser. Darum schneide ich mit Bedacht und Vorsicht, und das dauert, sodass meine Tochter dann lieber …