Am Lagerfeuer

Es ist Nacht. Neumond, sagt der Mondkalender. Neumond im Sternzeichen Krebs, und das Licht der Sterne ist kraftlos. Die Finsternis ist perfekt – so perfekt wie mein Lagerfeuer. Hier knistern unter extremer Hitze Holzscheite von besonderer Güte, lang brennendes Hartholz aus einer Buche,  für mehrfach positive Effekte bekannt und geschätzt. Für Romantiker hat dieses Holz …

Demos und Kratos

Zu Zeiten Homers und Hesiods, also um 800 v. Chr. verstand man unter Demos die Sippen- oder Dorf- gemeinschaft, und Kratos meinte die Karre ziehen. Neusprachlich also: Die Sippe zieht ihre Karre selbst, regelt also ihre Angelegenheiten im modernen Sinne demokratisch.   400 Jahre später übernahm Aristoteles diese Herrschaftsform für die Polis, also für Stadt …

Die Bürde des guten Lebens

Mit Würde trägt er seine Lasten. Man sagt ihm nun, er möge fasten. Versuche haben ihm gezeigt, er schafft es nicht, er hat’s vergeigt. Und die Moral von der Geschicht? Auch mit den Pillen schafft man’s nicht. Schon garnicht mit dem grünen Plunder – auch Broccoli bewirkt kein Wunder. Diäten sind halt eine Qual. Um …

Trivia: Nachtgedicht

Tatsächlich habe ich nicht gedacht, dass nichts geschieht in dieser Nacht. Sie ist – Gott weiss warum – trinkfest, und mir gab Single Malt den Rest.   Wie’s scheint, hat sie mich heimgebracht, sitzt morgens bei Kaffee, und lacht: Noch so ein Ding, und ich bin weg! Und hier liegt der Kassenbeleg.   Du schuldest …

Gerechtigkeit

Soeben tönte mein TV: „Deutschland ist ein gerechtes Land, ist das richtig?“ Verflucht, denke ich. Was, wenn man mich fragen würde? Meine unbedachte Antwort: Ein kategorisches „Nein!“   Aber betrachten wir dieses Nein fallweise. Ziehen wir über Land und sammeln „Fälle“ von Ungerechtigkeit –  das Nein scheint gerechtfertigt. Nun sammeln wir Fälle von Gerechtigkeit – …