Der Alte und ich

Nichts zwickt heute. Ich hänge ab. Vergesse die Meute. Vergesse den Trab. Mein Sessel ruht, und ich darin. Es geht mir gut, geht’s durch den Sinn. Die Beine hoch, die Augen zu. Ich grüble noch, bin weg im Nu. Nichts stört den Schlaf, der Träume Land. So wirksam traf des Männchens Sand! Es findet sich …

Küchendrama

Die Pizza bruzzelt still im Ofen, noch duftet sie so wie sie soll. Noch tut der Käse goldig loofen, des Bäckers Stimmung dreht nach moll. Die Augen zu – er träumt vom Bett, schon holt ihn sich der Schlummer. Im Ofen brennt derweil das Fett - ein Pizza-Brand macht Kummer. Kohle verströmt Salami-Duft. So schwarz, …

Erkenne Dich selbst!

Spiegel verkehren ihre Sicht der Dinge, setzen Zeichen, zerbrechen, und schaffen damit neue Sichten. Spiegel sagen: Schaue, Mensch, und bedenke: Fehlendes hat stets besonderen Wert! Brüche und Verluste - auch das ist Leben. Sei mutig, Mensch, und richte Deinen Blick in die Ferne. Hier ist nur Gegenwart, dort aber die Zukunft. Vertraue deinem zweiten Blick. …

Polemik (extra-einfältig)

Ein Olm! Ein Grottenolm! wisperte das Moos, bevor es gefressen wurde. Ein Steinschlag! schrie der Olm, bevor ihn das Geröll erschlug. Ein Riss! Ein Riss, ächzte der Berg, bevor er die Grotte mit Felstrümmern füllte. Mein Berg! Mein Berg!, stöhnte das Gebirge, bevor der Hochvogel im Allgäu zerbarst und 260.000  Kubikmeter Fels ins Fallental stürzten. …

Ode an die Sau

Allgegenwärtig ist das Schwein in unserm Menschenleben, ohne von uns geliebt zu sein. Es hat so viel zu geben . Zuvörderst dient es uns bei Tisch als Schinken, Schnitzel und Kotlett, und Lendchen, rosa, zart und frisch, Grillrippchen mit und ohne Fett ….. Gesülzt, gekocht oder gebraten geniesst der Mensch, der nicht Muslim, das Schwein …

Zur Herrschaft des Bösen

Die Entwicklung der menschlichen Persönlichkeit und ihrer Kapazität für korrektes Denken und das genaue Verstehen der Realität schließt ein bestimmtes Maß an Risiko mit ein und verlangt nach Überwindung von komfortabler Faulheit und nach Anwendung von wissenschaftlichen Ergebnissen, jedoch unter anderen Umständen als jenen, unter denen wir großgezogen wurden. - Andrzej Lobaczewski, Politische Ponerologie Ponerologie …