Sichtweise – 18 –

Altholz, verrottet, ökologisch wertvoll oder Ein Reiher auf der Jagd an einem leeren Teich? Zauberhaftes Beispiel für die Symbiose verschiedener Pflanzenformen? Ein kleines, ästhetisches Wunderwerk der Natur?

Sichtweise – 17 –

Die Jugend von heute! Locker, leichtfertig, leicht ..... sinnig! oder Oder kann es sein, dass sie auf kluge Weise ihr Leben geplant und realisiert haben, und deshalb in der Lage sind, unbelastete Zeit miteinander zu verbringen?

Sichtweise -16 –

Gänsegeier, stinkende Aasfresser - oder Gänsegeier, monogame Tiere, tauschen Zärtlichkeiten aus wie ..... wie heissen diese Zweibeiner nochmal?

Am Ende, oder am Anfang?

Ein Wasserschlößchen am Ende. oder Es endet mit einem neuen Anfang. Anfänge haben die Kraft, eine eigene Schönheit zu entwickeln. Das lässt hoffen, denn unsere Kultur wird den gleichen Weg nehmen müssen.

Ansprache an Polit-Schwätzer

Wie es der Teufel will gerät mir soeben dieses Bild in die Finger, und ich frage mich, was den Hersteller wohl dazu bewogen hat, das Entsetzen des 2. Weltkriegs und die Rolle Deutschlands allegorisch darzustellen. Dazu zwei Anmerkungen. Ein solches Bild zu bauen und ins Netz zu stellen ist legitim. Das Recht zur freien Meinungsäusserung …

Sichtweise – 13 –

Ein Penner füttert Flugratten! oder Es gibt sie, die paradiesischen Momente, die Mensch und Tier vereint zeigen, getragen von Vertrauen, Empathie und Liebe.

Sichtweise – 12 –

Sticht sie, tut es weh. Warum nennt man einen leckeren Kuchen dann Bienenstich? oder Vergiss Dich und den Kuchen. Betrachte das Ganze. Das Leben eines Bienenvolks grenzt an ein Wunder an Zielstrebigkeit und Stärke!