S‘ Wolferl

„Garnichts erlebt. Auch schön.“ So angeblich Wolfgang Amadeus Mozart in seinem Tagebuch a. d. 1770. Wie auch immer: So geht „Leben als Kunstwerk“. Und „Urlaub machen.“

Ordnungsruf

Man stelle sich einen Bauern vor, der - fast zur Gänze in Grün gewandet - mit seiner Mistgabel damit beschäftigt ist, einen Kuhstall für 200 Stück Milchvieh auszumisten, und wie er, seinem eigenen ästhetischen Empfinden entsprechend, einen wunderschönen Misthaufen aufstockt.Dann stelle man sich einen der typischen Stehkragenproleten vor, der an seinem Bankschalter Leute abfertigt, als …

Nachgedacht

Auguste Rodin: Der Denker Alles. was den Menschen bewegt,ist, oder war Gedanke.Auch Unbedachtes hat seinen Ursprung,aber suche nicht im Unterbewusstsein. Bewusstes Handeln meint,zu wissen was man tut.gut bedacht ist gut gemacht?Die Praxis widerspricht. Gedanken sind Theorien.Sie sind Absichten.Sie sind Pläne.Oder sie sind Träume. Vor allem sind Gedanken flüchtig.Sie tragen das Virus des Vergessens.Aber Gedanken können …

Sichtweise 2

Ich besitze ihnich betrachte ihn von vornestelle ihn vor einen spiegelund betrachte seine rückseite.aber er steht regungslos, dieser mensch.seine gestalt erzählt keine geschichte.ich suche nach einem spiegel für seine seele,für das verborgene.nur lebendes hat eine seele.einen spiegel finde ich nicht.aber er lebt, atmet, dieser mensch.ich bin ratlos, zunächst.dann verstehe ich.Seine seele erkenne ich,indem ich mich …

Viehzeug

Kennst Du die Geschichte vom Octopus, der des Nachts den Deckel seines Aquariums öffnet, sein Becken verlässt, um nebenan in einem anderen Becken ein Häppchen zu verzehren, um sich dann zurückzuziehen in sein eigenes Becken und den Deckel wieder zu schliessen? Pech gehabt. Er wusste nichts von der Restlichtkamera, die ihn beobachtete. Hast Du mal …

Vorgefühl

Ich bin wie eine Fahne von Fernen umgeben. Ich ahne die Winde, die kommen, und muss sie leben, während die Dinge unten sich noch nicht rühren: die Türen schliessen noch sanft, und in den Kaminen ist Stille; die Fenster zittern noch nicht, und der Staub ist noch schwer. Da weiss ich die Stürme schon und …

Über das Lernen

Man sagt, das Leben lernt uns.Kleiner Scherz meinerseits, also nochmal:Man sagt, das Leben lehrt uns.Oder man sagt, man mache Erfahrungen.Erfahrung ist Wissen aus der Vergangenheit.Aber wenn ich etwas erfahre, so meint das,dass ich eine neue Information bekomme. Perdautz! Nun habe ich ungewollt wieder einmal Leckerli's für Leute, die Deutsch lernen, ausgegraben. Dorthin wollte ich garnicht! …

Gedankensplitter: Egoismus

Egoismus ist eine natürliche Verhaltensnorm.Sie markiert Leben.Das bedeutet, dass alles, was lebt, ihrem Diktat unterliegt.Alles, was lebt, meint Mensch, Tier und Pflanze.Das Recht des Stärkeren wird durch Verdrängung durchgesetzt.Allerdings hat der Mensch eine Besonderheit zu bieten.Als höchst entwickeltes Wesen besitzt er Verstand und Vernunft.Das ermöglicht ihm, sich besonderen Situationen anzupassen.Nennen wir dies "Kompromissfähigkeit".Er hat verstanden, …

Apokalyptisches

"Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; männlich und weiblich schuf er sie. Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan." Macht Euch die Erde untertan! So haben es unsere Altvorderen in die Bibel …

Revision fällig?

Dieser Tage las ich einen kritischen Text über das Missionarische im Internet. Unbestritten gibt es Menschen, die mit Klauen und Zähnen ihre politischen Ansichten mehr oder weniger eloquent unters Volk bringen wollen, und die sich in den sozialen Medien verbal prügeln, bis virtuelles Blut fliesst. Ich habe mir das angeschaut und danach entschieden, derartiges zu …