Königliches?

Heute gestatte ich mir eine Respektlosigkeit. Schliesslich habe ich bei der norwegischen Hurtig-Reederei Interessantes gefunden: Es ist König Haralds Hinterteil. Bis heute hatte ich davon eine völlig falsche Vorstellung. Man lernt nie aus.   Wir Deutschen benennen das Objekt des Anstosses präziser mit „das Heck der Kong Harald“, womit zugleich geklärt ist, dass es sich …

Folgen der Globalisierung

Man sieht es auf den ersten Blick: Nun  sind sie auch hier eingefallen wie die Heuschrecken, und haben ihre Visitenkarte hinterlassen: Zwei Busse voller chinesischer Touristen, das ist Kompaniestärke, also zirka 100 Exemplare aus dem Reich der Mitte.   Athen beklagt einen grossen Verlust: Die Akropolis ist nicht mehr.   Ich plädiere für die Wiedereinführung …

Humorige Architektur

Ein Scherzbold hat dieses Objekt gebaut. Unverkennbar handelt es sich um einen Teller, dem die Tomatencremesuppe mit Fleischbeilage hinweg rinnt. Normal wäre ein Teller im Restaurant. Das wäre allerdings recht langweilig. Also hat der Architekt ein Restaurant im Teller gebaut; das ist neu.   Ich ergänze das Szenario um Fehlendes:   Tomatensuppe für Eilige ( …

Klage einer gequälten Seele

Ich wollt', ich wär' ein Trüffelschwein, dann zög' ich mir 'n Trüffel rein wie 'n Kinderkopf so gross. Statt dessen bin ich kurz und klein, schwimme umher im Lampenschein als Bratenstück mit Soss'!

Der Alte und ich

Nichts zwickt heute. Ich hänge ab. Vergesse die Meute. Vergesse den Trab. Mein Sessel ruht, und ich darin. Es geht mir gut, geht’s durch den Sinn. Die Beine hoch, die Augen zu. Ich grüble noch, bin weg im Nu. Nichts stört den Schlaf, der Träume Land. So wirksam traf des Männchens Sand! Es findet sich …

Küchendrama

Die Pizza bruzzelt still im Ofen, noch duftet sie so wie sie soll. Noch tut der Käse goldig loofen, des Bäckers Stimmung dreht nach moll. Die Augen zu – er träumt vom Bett, schon holt ihn sich der Schlummer. Im Ofen brennt derweil das Fett - ein Pizza-Brand macht Kummer. Kohle verströmt Salami-Duft. So schwarz, …

Ode an die Sau

Allgegenwärtig ist das Schwein in unserm Menschenleben, ohne von uns geliebt zu sein. Es hat so viel zu geben . Zuvörderst dient es uns bei Tisch als Schinken, Schnitzel und Kotlett, und Lendchen, rosa, zart und frisch, Grillrippchen mit und ohne Fett ….. Gesülzt, gekocht oder gebraten geniesst der Mensch, der nicht Muslim, das Schwein …

Szenen einer Ehe

Den Schnabel wetzt Frau Lämmergeier, hackt auf der Nachbarin herum, dabei verliert sie Geier-Eier - für sie läufts heute wirklich dumm! Der Alte kreischt: Nun halt mich fest! Die Mulde ist noch immer leer! Jetzt scher´Dich bloss in unser Nest! Vier Eier müssen dringend her! Quak´ bloss nicht rum, es ist zum Lachen!, die Geierin …

Absurdes

Herrschaften, ich predige das Folgende heute zum siebten, und zum  letzten Male.Wer’s dann nicht drauf hat, ist bei der Kartoffelernte gut aufgehoben, klar? „Der Basisauswahlsatz ist ein elementarer Lehrsatz der Linearen Algebra. Der Satz lautet wie folgt – Z u h ö r e n : In jedem Vektorraum V {\displaystyle V} V über einem beliebigen Körper K …

Die 7 biblischen Todsünden

* Stolz. Strafe in der Hölle: Aufs Rad flechten * Neid. Strafe: In gefrorenes Wasser versenken * Zorn. Strafe: Lebendig zerstückeln * Trägheit. Strafe: In Schlangengrube sperren * Geiz. Strafe: In siedendes Öl lassen * Völlerei. Strafe: Einsperren mit Ratten * Wollust. Strafe: Verbrennen   Ich bekenne mich schuldig wegen Stolz, Zorn, Trägheit und Völlerei. …