Wohnungssuche

Ein kleiner, grüner Bücherwurmmacht sich auf eine Reise.Ihm ists zu kalt in seinem Turm -verfluchte Heizölpreise! So ringelt er sich unbemerktentlang der Unratkübel.Hat sich grad noch mit BILD gestärkt,davon ist ihm jetzt übel. Mit Müh´ kriecht er die Strasse langund sucht nach einer Bleibe.Der kleine Grüne fragt sich bang,wohin´s ihn heute treibe. So kriecht er …

Bruschetta

Ein Dialog der angestrengteren Art - gerade noch  konfliktfrei: Hast Du endlich das Rezept für Bruschetta rausgesucht?Ja! Nee, das heisst nicht Bru schet ta. Man spricht es wie Brusketta aus!Und ich heisse Triebelmann, und nicht Treibelmän.Aber Du bist keine Italienerin.Und Du weiss Gott kein Italiener! Wo ist denn nun das Rezept?Suchs doch selbst raus!Ich weiss …

Mal wieder nix los

Der Kaffee ist getrunken, die Kekse sind gegessen. Ich gucke mal wieder in den Garten. Mein Büro liegt nämlich parterre auf der Gartenseite, mein Fenster misst 1100x1100 mm, und mein Schreibtisch steht unmittelbar unter dem Fenster. Toll, nicht wahr?Leider haben Regen und Sturm die Vögel vertrieben. Bei besserem Wetter streiten sich zur Zeit einige Meisen …

Modernes Reisen

Man stelle sich vor, es gelänge per eMail der Transport von Materie, einen Kaffeebecher vielleicht. Man würde einem Kumpel eine Mail schreiben wie:“ Ich habe gerade frischen Kaffee für uns gekocht. Schicke bitte den Becher zusammen mit den fünf anderen zurück, ich will nicht dauernd Kaffeebecher nachkaufen!“ Oder man würde einen Freund in Australien besuchen, …

Blumiges

Nein, einen Liebhaber von allem Blühenden darf ich mich nicht nennen, die Phantasie ausgenommen. Ich bin da eher oberlehrerhaft indifferent - doch, das geht schon. Zum Beispiel bin ich strikt gegen Pflanzen aller Art im Haus. Ich bin gegen die Missachtung der natürlichen Ordnung auf dem Planeten Erde. Bäume für Südfrüchte haben im Norden nun …

Im Schdedl

Jossele, ein armer, alter Jude im zaristischen Russland begegnete dem Glück. Er erbte 45 Goldrubelchen und war plötzlich ein reicher Mann. Nun dachte er tagelang über seine neue Situation nach, fand jedoch keinen Boden unter seinen Füssen, und nahm schliesslich Zuflucht bei seiner Sehnsucht, einer Riesenscheibe frischen Brots, fingerdick mit Butter bestrichen. Mutig kaufte er …

Eine Niederlage

Ein Seminar mit 30 Herren aus der oberen Führungsebene. Treffen im Tagungshotel am letzten Tag. Der Seminarleiter spricht: "Meine Herren, zur Auflockerung wollen wir nun ein bisschen Allgemeinbildung betreiben. Mal sehen, was Sie so drauf haben. Der Modus operandi ist ganz einfach: Ich nenne ein klassisches Zitat, Sie sagen mir, wer es gesagt hat, wo …

Perfektion

Statler und WaldorfQuelle: Amazon-Katalog Ich fühle viel.Aha.Und ich fühle oft.Das tut mir jetzt leid!Man redet von Gefühlen.Ich weiss.Perfekt ist ein Gefühl.Ja. Kann man nicht messen.Wie die Liebe.Kchchchch! Zwölf inches Liebe bitte!Perfektion ist ein Ziel.Dabei ist es Gift.Da gehst Du zu weit!Ehrgeiz vergiftet das Umfeld.Kchchchch! Ist mir egal.Aha. gut zu wissen.Na und?Dann geh ich mal.Statler, das …

Kein Aphorismus

Budapest, Donau, der Volksmund Soeben las ich bei Jeanette Paterakis: Wer nichts tut, wird keinen Fehler machen. (Sagen die Ungarn) Es sei denn, das Nichtstun ist ein Fehler. (Sage ich) Der ungarische Volksmund hätte gescheiter noch etwas länger nachgedacht. Schön, schön, die Variante der Magyarok spart Platz. Meine, die des Oberlehrers braucht 2 Zeilen, ist …

Nebenbei bemerkt

Es ist 8 Uhr und ich döse so vor mich hin, als ich mich wieder einmal in der deutschen Sprache verirre. Das passiert mir gelegentlich, und ich weiss nicht, wieso. Es mag seine Ursache in dem Umstand haben, dass mir meine schlampige, von Faulheit geprägte Lebensweise zu wenig abfordert, ich also einfach zu viel Zeit …