135 – Rosi

Auch das Huhn hat eine Seele. Es war eine Rhodeländer, eines jener wunderbar rot-braunen Prachthühner. Ihre Vorfahren stammten aus den USA und sind wohl wegen des Bürgerkriegs so um 1863 nach Europa ausgewandert. Die Henne hiess Rosi, legte 200 Eier pro Jahr, und jedes Ei war fast exakt 60 Gramm schwer. Rosi brachte tot und …

134 – Titi

Katzen waren für mich immer Haustiere, die Menschen nahe sein wollen, denn da gibt es Futter, Schlafplätze, Wärme im Winter und Toleranz, wenn man mal ein Sofa zerfetzt hat. Mit der ständigen Präsenz zweier dieser Viecher hat sich mein Bild verändert, ich möchte sagen erweitert. Zunächst habe ich die neue Rangfolge im Rudel zu beachten. …

133 – Schizo?

Meine besten Träume habe ich stets am frühen Morgen ab 6 Uhr bis so gegen 8 Uhr.So auch heute. Ich lag im Bett und träumte, in der Küche allein bei einem Becher Kaffee zu sitzen, und über die Folgen des Rauchens nachzudenken, bis ich plötzlich eine leise Stimme in höchster Tonlage vernahm. Das Stimmchen kam …

132 – Gefasel

Schon gehört? Die durch das Covid-19 verursachten Beulen und Löcher in den Lieferketten hat nun dazu geführt, dass der Fahrradmarkt leidet! Es gibt keine Fahrräder zu kaufen! Man sage mir, was ich tun soll ….. schliesslich bin ich es gewöhnt, und es ist unabdingbar, dass ich wöchentlich mindestens 1 Fahrrad kaufe!Besonders tragisch ist der Umstand, …

131 – British

Nach 28 Stunden Langeweile findet sich endlich wieder ein Highlight aus Kleinbritannien. Diesmal geht es um Afghanistan. Dort hatten sich die Briten mit breiter Brust an der Seite ihres heldenhaften Partners USA engagiert, und nun gucken sie wie alle dumm aus der Wäsche. Das führt zu Diskussionen, und die Wellen schlagen hoch. Ein halbes Inch …

130 – Brexit

Gibt es etwas Neues aus dem UK?Gewiss gibt es eine Neuigkeit.Aber freu Dich nicht zu früh! Neu ist, dass es nicht Neues gibt, über das man berichten könnte. Das bedeutet 24 Stunden ohne Amusement! Sind die alle eingeschlafen? Mag sein, das nicht. Mag sein, sie hocken jetzt in der Ecke und verdauen die Tatsache, dass …

129 – Renne !

Hinschauen kostet nichts. Ich schaue also hin. ööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööö Jetzt bin ich glatt auf dem Ö eingeschlafen ….. ich mach die Sauerei nicht weg! Wo war ich? Hinschauen. Gut. Ich sehe zwei parallele Entwicklungslinien. Eine - mein Ich und seine Fähigkeit im Umgang mit der globalen, lokalen und mit sonstigen Entwicklungen. Und eine andere Linie - …

128 – Demowas?

Nehmen wir einmal an, Du bist Mitglied einer Partei XYZ und Du hast einen Sitz im Stadtrat. Die XYZ hat im Rat die Mehrheit. Nun muss über einen Deal mit einem Grundstück beschlossen werden. Du weisst, da läuft ein krummes Ding, und stimmst dagegen. Du stimmst also gegen Deine Parteifreunde. Egal, wie es ausgeht. Es …

127 – Splitter

Rüstungsausgaben werden in DE immer noch als "Verteidigungsausgaben" bezeichnet. Vielleicht, weil man diese Ausgaben gegen die Bürger verteidigen muss? Das Grundgesetz bestimmt, dass die Bundeswehr nur als Mittel zur Landesverteidigung eingesetzt werden darf. Folgerichtig hat man den Ort der Verteidigung in den Hindukusch verlegt. Schon passt es. Der Alptraum, dass die Taliban auf ihren Mopeds …

126 – Träumerei

Aus dem Kommentar eines Briten stammt die folgende nette Analogie.Für ihn ist sie ein Joke.Für mich, ein Homo sapiens ist sie viel mehr, nämlich die Ursache vieler menschen-gemachter Katastrophen.Mir verdirbt das die Freude an einem gelungenen Aphorismus. Aber so weit muss man es ja nicht kommen lassen. Erst mal macht der Spruch Spaß: "Der Wald …

125 – Erfolg !

Wenn ich in unserer Küche am Herd stehe und irgendetwas zubereite, so mutiere ich zum Volldeppen. Ich hocke am Tisch und schnippele Gemüse. Das dauert Stunden, denn meine Finger kommen noch mit dem Gemüse zurecht, aber nicht mit meinem Kochmesser. Darum schneide ich mit Bedacht und Vorsicht, und das dauert, sodass meine Tochter dann lieber …

124 – Brexit

Ich muss vorausschicken, dass alles, was ich über dieses Thema schreibe, aus britischen Quellen stammt. Die Zensur im deutschen "Journalismus" liesse derartige Info's erst gar nicht durch. Es wird berichtet, britische First Minister (= Ministerpräsidenten der 4 Länder) wären in Tränen ausgebrochen. Nochmal: Es war, wie wenn Laschet weint. Oder Seehofer. Verstanden? Das ist absurd. …

123 – Brexit

Mit der landesweiten Zerstörung der Logistik wurde, wie bereits erzählt, die Versorgung der Kneipen und dert Supermärkte massiv behindert. Insbesondere leiden alle, die Chicken anbieten wollen und nicht können, weil weder totes noch lebendes Geflügel verfügbar ist. Nun schliessen 45 Restaurants einer Kette, die als Attraktion Chicken Piri Piri anboten. Sie sind noch immer gut …

122 – Tester

Ich weiss nicht, warum man mir das antut. Aber das Schicksal, dieses verfluchte Neutrum hat mich fest in seinen Klauen. Was war? Das war! Schon wieder musste ich als Tester herhalten. "Papa, probier mal!" Man reichte mir ein Tütchen mit "Sportmix" aus dem Hause Maryland. Ich öffnete, schüttete ein wenig vom Inhalt auf die Tischplatte, …

121 – Brexit

Wie bereits berichtet hat die britische "Regierung" mit klugen Massnahmen dafür gesorgt, dass neben allem anderen auch die Lieferketten für Lebensmittel empfindlich gestört sind. Panta rhei? Nicht bei Johnson und Co. ! Nachdem man die Versorgung der Bervölkerung mit Hühnerklein deutlich reduziert hatte, machte sich der Fisch, den man zu essen gewohnt war, aus den …

120 – Korrektur

Ich kann nicht umhin, etwas klarzustellen. Was ich in 118 und 119 geschrieben habe, ist eine Summe von Beobachtungen. Mir sind in letzter Zeit Fälle untergekommen, von denen ich dachte, dass die Eltern Rattengift brauchen, um sich von ihrer asozialen Brut zu befreien. Und ich kann nicht umhin, zu gestehen, dass ich, ein gelernter Atheist …

119 – Knorze

In 118 hatte ich das Grundübel …. vielmehr eines der Grundübel meines erbärmlichen Daseins beschrieben: Seniority, time and speed gehen nicht zusammen. It's loss-generating!(Mein fürchterliches Englisch benutze ich nur als Rache an den Briten für den ganzen Brexit-Scheiss, den sie unentwegt über Europa und die BRD ausgiessen.) Zurück zum Thema. Ich hatte angedeutet, dass ich …

118 – Starost

"Starost nje radost!" Der Sozialismus bringt es halt auch nicht. Auch die Russen wissen, dass Alt werden keine reine Freude ist. Ich musste das heute früh wieder einmal erleben. Denke so sinnig, heute tue ich mir mal etwas Gutes an und frühstücke mit ein wenig Toast, die Röstmaschine steht eh immer betriebsbereit, und was ist? …

117 – Huren

Man möge Nachsicht üben. Ich gestatte mir hier, ordinär zu werden. Warum auch nicht, wenns der Sache dient? Zumindest werde ich sofort verstanden! Also, es geht um folgendes: Der US-Staat Colorado zahlt seinen Bürgern einen kleinen Betrag dafür, dass sie zur Toilette gehen. 1 x Kacken bringt einen halben Dollar, 1 x Pinkeln einen Vierteldollar. …

116 – Finnegan

Seit Wochen streunt hier ein kastrierter Kater herum. Er trägt einen weissen Pelz, wedelt mit einem grau getigerten Schwanz, und hat so zwei bis drei graue Flecken im Fell. Keiner der Katzenbesitzer weiss, wo der hingehört - das ist ihm wohl auch gleichgültig. Hauptsache, er weiss selbst, wo er hingehört. In unsere Familie, und dazu …