Etude

Die Lösung des Problems: Absolut kernfrei!

Habe gerade eine Handvoll Weintrauben gegessen, derzeit mein Lieblingsobst.
Dabei hat mich ein Traubenkern gestört. Und ein Gedanke flog vorbei; vielmehr er versuchte, vorbei zu fliegen. Ich fing ihn ein und schaute ihn genauer an. Es war wirklich etwas drin:

Wer Traubenkerne gerne spuckt,
bewirkt, dass andere geduckt
einhergehn, denn ein Kern, der juckt
im Hemde, und man guckt,
wie sehr so’n Opfer heimlich zuckt.
So liest man’s hier, fast wie gedruckt.
Geschrieben war’s geruckt – gezuckt.

Naja. Nicht schön, aber selten.

3 Antworten auf “Etude”

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: