Das Reich der Mitte – 2022

China heißt in der Landessprache „Zhongguo“, „zhong“ bedeutet „Mitte“, „guo“ bedeutet „Land, oder Reich“.

1796 antwortete Kaiser Qianlong auf ein Handelsangebot des Königs George III. von England: „Die majestätische Tugend unseres Reiches hat alle Länder unter dem Himmel durchdrungen, und Könige aller Länder haben kostbare Tribute geschickt. Wie Ihr Gesandter sehen mag, besitzen wir bereits alles. Ich sehe keinen Wert in unbekannten und kunstreichen Dingen und habe keine Verwendung für die Waren Ihres Landes.“

Man darf davon ausgehen, dass diese Äusserung eines Herrschers nicht arrogant genannt werden kann. Sie ist Ausdruck eines tiefen Selbstverständnisses, das auch heute, im Jahr 2023 noch in allem Handeln Chinas mitschwingt. Das allerdings ist die Quelle der Arroganz, mit der China dem Rest der Welt begegnet. Und sie ist Quelle der Blindheit Chinas gegenüber den eigenen Problemen.

In China leben ca. 1,4 Milliarden Menschen. Das ist 16 x Deutschland. Die medizinische Versorgung istgeprägt von der Traditionellen Chinesischen Medizin, als auf Naturheil-Basis, die moderne Medizin ist ein wenig zurückgeblieben. Nun reden Fachleute davon, dass China eine Milliarde COVID-Kranke zu erwarten hat.
Dies wäre eine Folge der Aufhebung aller Schutzmassnahmen.

Nun ist man im Reich der Mitte nicht nur grosskotzig, sondern auch kreativ und geschäftstüchtig. Uns so verkauft Vater Staat, genauer eine seiner Versicherungsgesellschaften Policen gegen COVID. Das ist so etwas wie eine Krankenversicherung. Erkrnakt ein Mensch an COVID, so hat er Anspruch auf staatliche Hilfe. Das geht aber nicht, weil die Mittel dazu fehlen. Es fehlen nicht nur Menschen und Gerät, sondern auch das Geld. Es ist angeblich schon weg, weitergewandert in private Taschen. Aber man weiss sich zu helfen, um der misslichen Situation zu entrinnen. Der Trick: Die Erkrankung am Omikron-Virus ist keine COVID-Erkrankung! Das ist was anderes, so etwas wie Grippe oder Masern. Und schon muss die Versicherung nicht zahlen.

Der Coup war offenbar genau so geplant.

Mit solchen Typen machen wir Geschäfte – und mich macht das fassungslos.

%d Bloggern gefällt das: