In COVID-Zeiten

Es ist hellichter Tag,
die Sonne gibt ihr Bestes
leuchtet tief in das Innere
und die Gemüter strahlen,
sie erwarten gute Zeiten
und dies mit Engelsgeduld.

Doch vieles lebt im Schatten,
von Zweifeln geplagt,
und das Glück solcher Tage
geht an ihnen vorbei,
verrinnt scheinbar im Sand.

Doch sie hören eine Stimme.
Sie ruft: Komm rüber, Mensch!
Hier scheint die Sonne!
Hier ist gut leben!
Und der Mensch ist verwirrt, `
denn wer oder was ruft?
Ist es der Schlaf,
oder ist es der Tod?
Er quält sich furchtsam
durch die Zeit, seine Zeit,
bis seine Kräfte
den Widerstand aufgeben müssen,
und er versinkt in tiefen Schlaf.
Es ist ein Schlaf,
der mit dem Tode ringt,
um die Vorherrschaft in Lebensfragen.

Der Mensch bemerkt sie nicht,
die Machtprobe der beiden.
Vielleicht erwacht er,
spürt fremde Kräfte, unangenehm,
und ahnt das Spiel der Nacht.

Remis, Remis!
Der eine hat nicht gewonnen,
und er andere hat nicht verloren –
davonkommen ist ein Sieg,
der mir gehört !
Und plötzlich scheint auch für ihn
die Sonne strahlend hell,
und es wird für ihn ein guter Tag.

%d Bloggern gefällt das: