1053 – Übel

Das Schicksal kann verdammt hinterhältig zuschlagen. Ich stelle mir vor, ich fühle plötzlich auf meiner Stirn eine kleine Beule. Die 7 Beulen auf dem Rücken bemerke ich nicht. Aber mir wird warm, ich schwitze. Dann finde ich 2 Beulen am linken Unterarm. Was, verflucht, ist das? Zwei Tage später zähle ich 9 Beulen auf der Brust, und nun renne ich zum Doktor. Der macht seine Arbeit gründlich und fügt Daten aus einer Biopsie und dem Blutbild hinzu, und zack – sitze ich wegen Beulenpest in Quarantäne.

Was soll nun dieses Bild? Es ist ganz einfach. Genauso läuft es in Mitteleuropa. Unsere Gesellschaft ist krank. Die Symptome zeigen es deutlich. Aber es fehlt der Doktor, der das Krankheitsbild fertigstellt. Und die schlimmen „Beulen“ werden verschwiegen. Tarnen und Täuschen ist das Mittel der Wahl, mit dem die zur Handlung Verpflichteten ihren Betrug an den Bürgern vertuschen.

Und die Bürger selbst? Nun, die Erkrankung der Gesellschaft ist noch nicht weit genug fortgeschritten. Eine satte Mehrheit sitzt bier-ärschig zu Hause und pflegt ihren Egoismus. Ihre Hybris verhindert Gegenwehr. Soziale Strukturen entstehen erst in tiefen Krisen neu – um sich nach einem neuen Wirtschaftswunder wieder aufzulösen.

Wir alle fahren unentwegt in einer Achterbahn, ohne es zu bemerken. Widerstand? Zu anstrengend.
Da lobe ich mir die Franzosen mit ihrer Gelbwesten-Bewegung. Sie haben nicht viel geschafft, dem Macron aber gezeigt, wo der Bartel seinen Mostrich holt. Ob es besonders schlau ist, Marine Le Pen auf den Thron des Sonnenkönigs zu hieven, darf allerdings bezweifelt werden. Das ist wie mit einem neuen Bundeskanzler Björn Höcke. Heil Höcke!

Spekulationen! Es kann passieren, was auch immer möglich ist; am Ende steht ein Chinese mit angewiderter Visage vor der Tür, kriegt mühsam sein „Ni hao“ raus und macht Dir klar, dass die neue Amtssprache nun Mandarin ist. Das Beste daran: Ich werde längst tot sein. Und das Schlechte: In diesem Zustand kann ich ihm nicht klarmachen, was er mich kann.

Man kann eben nicht alles haben …..

%d Bloggern gefällt das: