979 – Stolpersteine

Ja, diese Steine sind schon alt,
sind seelenlos und eisig kalt,
liegen auf Deinem Weg ins Licht
und weichen nicht, sie weichen nicht!

Wenn Wut Dir Deinen Atem nimmt,
und Dich so richtig garstig stimmt
Schau in der Ferne glimmt ein Licht
vergiss die Liebe nicht!

Da hindert Dich das Dornenkleid
der Rose, Deine Einsamkeit
bleibt Dein Geheimnis, Du wirst sehen:
Es gibt kein Kommen und kein Gehen.

Wenn Wut Dir Deinen Atem nimmt,
und Dich so richtig garstig stimmt
Schau in der Ferne glimmt ein Licht
vergiss die Liebe nicht!

Du suchst in Dir nach Deiner Kraft,
die Schweres aus dem Wege schafft –
kann sein, Du spürst nur dünne Luft,
die Dich in Deine Schranken ruft!

Wenn Wut Dir Deinen Atem nimmt,
und Dich so richtig garstig stimmt
Schau in der Ferne glimmt ein Licht
vergiss die Liebe nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: