770 – Athene

Weise denken, sprechen und handeln zu können
ist eine wunderbare Gabe.
Sie ist das Ergebnis eines Prozesses:
Ein Mensch wird intelligent geboren.
Setzt er seine Fähigkeiten situationsbedingt mit Vernunft ein,
so darf man Klugheit unterstellen.

Klug ist, wer den nächsten Schritt bewältigt.
Man verzichtet auf die mikroskopische Sichtweise
und geht auf Distanz, um das Sichtfeld zu erweitern.

Die letzte Komponente ist der reiche Erfahrungsschatz
eines Intelligenten, aus seinem fast zu Ende gelebten Leben.

Und siehe da! Hier haben wir ihn,
den den verhassten Besserwisser!

Erst wenn er gelernt hat,
sich nicht einzumischen,
bis er gefragt wird,
ist dieser Mensch wirklich weise.

%d Bloggern gefällt das: