496 – Traum

Neulich las ich in irgendeinem Text,
eher in einem Nebensatz,
man müsse mal darüber nachdenken,
warum alle Menschen zu weinen beginnen,
wenn sie zum ersten Male
mit Delphinen schwimmen dürfen.
Die Frage unterstellt starke emotionale Reaktionen,
also dass die Menschen ausflippern.

Die Kindersendung „Flipper“ hätte nie
über den Sender gehen dürfen.

Oder sind die Biester bissig,
und keiner will ins Wasser?

Ich bin anders gestrickt, möchte,
der Schwerkraft folgend,
Richtung Erdmittelpunkt
durch das Wasser gleiten
wie ein Pflasterstein,
unterwegs mit einem Oktopus
vertrauliche Gesten austauschen,
einem Sardinenschwarm begegnen
und einem Matjes-Doppelfilet nature,
dem alten Hummer ganz unten
die Zange schütteln,
dann einen Buckelwal reiten
und schliesslich wieder auftauchen,
in der Sonne sitzen,
und eine Riesenportion Meeresfrüchte essen
inklusive Dorade im Salzmantel
und reichlich Chardonnay,
gut gekühlt dazu trinken.

Das nenne ich einen Grund für Weinen,
weinen vor Glück über einen gelungenen Tag!

Alter, wach auf!
Und hör‘ auf zu spinnen!
Deine Dosensuppe wird kalt!

%d Bloggern gefällt das: