431 – Kulturschocks

Seit dem Beginn der Zeitrechnung
sind ca. 35 Kulturen untergegangen,
und es haben sich neue Kulturen entwickelt.
Zurück blieben stets Rudimente,
manchmal anschaulich als Ruinen.
Nicht eingerechnet sind hier afrikanische
Stammeskulturen, sowie die indianischen
Nordamerikas, und die Aborigines in
Australien.

Für die desorganisierte Gesellschaft wurden neue
Organisationsformen erprobt: aktuelles Beispiel
ist die heute so moderne Demokratie,
die mit dem griechischen Original nicht viel
gemein hat. Jenes war auch für Sippen erdacht,
nicht für 300-Millionen-Völker.

Eines hat sich aber seit Urzeiten nicht
verändert: Der Mensch.
Es haben sich nur die Mittel und
Methoden für sein Handeln in einer
Gemeinschaft verändert. Sie sind subtiler,
und damit hinterhältiger geworden.
Modernes Leben!

%d Bloggern gefällt das: