418 – Propaganda

Zu Zeiten Homers und Hesiods,
also um 800 v. Chr. verstand man
unter Demos die Sippen- oder Dorf-
gemeinschaft, und Kratos meinte die
Karre ziehen.
Neusprachlich also:
Die Sippe zieht ihre Karre selbst,
regelt also ihre Angelegenheiten
im modernen Sinne basisdemokratisch.

400 Jahre später übernahm Aristoteles
diese Herrschaftsform für die Polis, also
für Stadt und Staat. So begann ein Dilemma.

Riechst Du den Braten?
Die Art der Verwaltung einer Sippe mit vielleicht 120 Menschen im
antiken, archaischen Griechenland soll heute noch,
und zwar für ein 80-Millionen-Volk in einer hochtechnisierten, hochpolitisierten Welt
zufriedenstellend funktionieren? Hat je einer von uns gesehen, dass ein Servicetechniker die kaputte Waschmaschine mit einer Steinaxt repariert hätte?

Natürlich hat alles seinen Grund. Und die Gründe bleiben tief im Dunklen. Indiziern deuten die Richtung an – und werden nicht wahrgenommen. Manches ist rätselhaft, wie die Frage, warum ein Volk sich verarschen lässt und die Übeltäter auch noch wählt.

(Demokratie >>>
Etikettenschwindel >>>
grosse Heiterkeit!)

%d Bloggern gefällt das: