394 – beobachtet

In Amsterdam
steht man nicht auf der Strasse
und verschlingt Pommes.
Nein, es ist ganz anders.
Man atmet Matjesfilets vorsichtig ein,
lenkt sie an der Luftröhre vorbei
in die Speiseröhre
und lässt sie sachte rutschen.
Nur Feiglinge kauen den Matjes ein wenig durch,
dabei geht allerdings der rustikale Charme
der Szene völlig verloren.
Gewollt unerforscht ist,
ob das Genom des Kormorans
humane Einträge aufweist,
was darauf hinweisen würde,
dass der Kormoran vom Menschen abstammt,
oder umgekehrt, was hiesse,
der Mensch hätte den Kormoran als Vorfahr.
Immerhin denkbar,
dass manche Niederländer
ein Gevedertes im Slipje verbergen.

%d Bloggern gefällt das: