270 – Dumm

Oftmals sind wir schnell, ungenau und ungerecht mit unserer Art, über Menschen zu urteilen. Wie? Du nicht? Ich schon. Aber ich bemühe mich um Ordnung. Und zwar so:

Wir alle wissen wenig. Wir sind also oft unwissend, stehen da wie Dumme.
Nur: Ob wir dumm oder intelligent sind ist einfach nicht erkennbar.

Unwissende sind vielleicht zu faul zum lernen – mehr nicht.

Nur wer unfähig ist, zu lernen, bleibt unwissend, und er ist dumm.

Dummheit kann allumfassend sein, oder partiell ausgeprägt. Politik-intelligenz ausgeprägt, soziale Intelligenz fehlt. Solche sind dumm. Siehe Politiker!
Warum? Sie schaden der Gemeinschaft. Wenn ein Mensch mit Opern nichts anzufangen weiss, schadet er nicht mal sich selbst. Wir neigen also dazu, die Wirkung partieller Dummheit zu berücksichtigen. Und das ist richtig so.

Gleiches trifft auch auf die partielle Faulheit zu.

Ich habe hier ein Schränkchen hingestellt und verschieden Schubladen aufgezogen. Nun ordne mal diesen Olaf aus Hamburg korrekt ein!
Gell, das kannse nicht! Aber vielleicht hast Du ihn gewählt? Nicht? Dann nimm einfach Deinen Favoriten und stecke ihn in die richtige Lade! Kannse immer noch nicht?

Es gab mal eine Zeit, da mochten Kinder Wundertüten. Man hat nie gewusst, was rauskommt, aber ….. man immer gewusst, es ist Schund. So war’s vor 70 Jahren, und so ist es heute. Du wählst FDP, machst die Tüpte auf, und heraus schaut Lindner. Der redet los wie vom Tonband, und Du stehst da und sagst „Schnack mo lous, Krischan, ich glöv Di sou wie sou nix!“
Aber hinter Dir steht ein grinsender Teufel und hält ein Schild hoch: „Demokratie heute“.

Dann erinnerst Du Dich anden alten Risch und fragst nach, wo seine Kommode abgeblieben ist, möchtest Dich in „Deiner“ Schublade verkriechen, und weisst nicht, welche das ist.

Während Du kreuz und quer durch die Kommode geisterst, haben es sich die Politiker längst bequem gemacht – ganz oben und in der Mitte. Vollprofis, partiell intelligent!

%d Bloggern gefällt das: