253 – Denksport

Keine Ahnung, wer dies geschrieben hat. Es riecht jedenfalls verdächtig nach Martin Heideggers Existentalphilosphie:

„Das Seiende, dessen Analyse zur Aufgabe steht,
sind wir je selbst. Das Sein dieses Seienden
ist je meines. Im Sein dieses Seienden
verhält sich dieses selbst zu seinem Sein.
Als Seiendes dieses Seins ist es seinem
Sein überantwortet. Das Sein ist es,
darum es diesem Seienden je selbst geht.“

„Zum existierenden Dasein gehört die Jemeinigkeit
als Bedingung der Möglichkeit
von Eigentlichkeit und Uneigentlichkeit.
Dasein existiert je in einem dieser Modi,
bzw. in der modalen Indifferenz.“

Ohne die Anmerkung zur Jemeinigkeit
hätte ich nur die Hälfte verstanden.

%d Bloggern gefällt das: