232 – Notfall

This is an ask for help!
Das ist ein Hilferuf!

Es war wohl ein schwerer strategischer Fehler, aus dem Garten ein Biotop zu machen. Unsere beiden Katzen erweisen sich zusehends als unfähig für die Landesverteidiging, sonst hätten sie beide Igel verjagt, die durch die Katzenklappe in usere Wohnung eindrigen wollten. Der Kater Finnegan hat es widerholt geschafft. Letzthin hat er einen halben Topf Kartoffelpürrée weggefressen – mein Mittagessen. Danach machte er rasch alle Näpfe mit Katzenfutter leer, bevor er sich auf dem Küchentisch zur Ruhe begab. Das hat er nun zur Routine weiterentwickelt. Dann musst W zwei Igel abwehren, die unsere Katzenklappe als Pforte ins Himmelreich entdeckten. Zwei weitere fing W an der Haustür ein, um sie für den Winterschlaf fett zu füttern. Nun sind sie wieder draussen, aber W hat ihnen Igelhäuser hingestellt und diese mit Laub gefüllt. Gefüllte Fressnäpfe sollte ihnen diese Hützten schmackhaft machen; der Erfolg liegt bei Null. Und diese Stinker und Saubären sind wirklich schnell. Aber Kater Finnegan frisst nun das Igelfutter, bevor er ins Haus kommt. Derweil lauern die Igel, heute waren sie zu dritt, wieder vor unserer Haustür und auf Momente, wo diese Tür geöffnet wird, denn sie sind scharf auf Katzenfutter, so wie der Kater scharf auf mein Futter ist.

Die Leute in der Igelstation zeigen sich nur amüsiert, habe jedoch nicht einen einzigen guten Tip zur Hand. Was ist hier los? Ich kaufe tonnenweise Tierfutter, und man frisst mein Mittagessen!

Was zum Teufel kann ich tun, um mir dieses Viehzeug vom Hals zu halten?

Todeszone Garten | Moderne Garten- und Landschaftspflege bedeutet  Lebensgefahr für Igel
Pixel, der Kleinste

%d Bloggern gefällt das: