201 – Stilblüten

Ein deutscher Bundespräsident besucht mit der britischen Königin ein deutsches Pferderennen. Irgendetwas zieht die Wartezeit bis zum Start der Gäule ein wenig in die Länge. Der Präse bemerkt einen Fortschritt und flüstert der Queen zu: „Equal goes it loose!“ Was er sagen wollte: Gleich gehts los!

Bei anderer Gelegenheit begrüsste er seine ausländischen Gäste mit „Meine Damen und Herren, liebe Neger!“

Die halbe Welt zeigte sich amüsiert.

Wochen später bekannte die Redaktion des SPIEGEL, dass sie diese Zitate erfunden hatte. Aber sie hätten von dem Präse sein können. Er redete reichlich Kauderwelsch. Beispiel: „Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrte Frau Tananarive!“ bei einem Staatsbesuch auf Madagaskar. Tananarive ist der alte Name der Hauptstadt Madagaskars.

Der alte Mann wurde so und durch andere zu einer lächerlichen Figur herabgewürdigt. Was keiner wusste: Er litt an Krebs in fortgeschrittenen Stadium; Metastasen in seinem Hirn hatten seine geistige Leistungsfähigkeit weitgehend eingeschränkt.

Wie zum Teufel kann eine Nation derart brutal mit ihrem obersten Repräsentanten umgehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.