169 – Wetter

Schwere Wolken ziehen über das Land,
Ihr Grau verspricht nur Ungemach.
Ferne Regenschleier drohen
kleine Welten zu ertränken.
Sie wandern mit dem Wind
hinterlassen nassen Spuren,
und kennen kein Hindernis.
Weit draussen über dem Wald
bricht ein Sonnenstrahl durch die Wolken,
leuchtet golden im schweren Grau
verleiht dem tristen Bild
nun einen Hauch von Romantik –
und den Menschen eine Spur von Hoffnung.