126 – Träumerei

Aus dem Kommentar eines Briten stammt die folgende nette Analogie.
Für ihn ist sie ein Joke.
Für mich, ein Homo sapiens ist sie viel mehr, nämlich die Ursache vieler menschen-gemachter Katastrophen.
Mir verdirbt das die Freude an einem gelungenen Aphorismus. Aber so weit muss man es ja nicht kommen lassen. Erst mal macht der Spruch Spaß:

„Der Wald glaubt, die Axt sei einer von ihnen,
nur weil sie einen Stiel aus Holz hat.“

Eine charmante Kritik am Wahlverhalten, nicht wahr?
Der Wähler, er heisst glaube ich Mustermann, diese Kunstfigur, die sich in DE als Summe aus ca. 25 Mio. Individuen ergibt, ist wahrhaft strunzdumm.