68 – Mensch

Ein Experiment:

Ein stinknormales Ehepaar kriegt ein Kind. Die drei nehmen eine angemessen ausgestattete Wohnung in einer riesigen Käseglocke.
Dort leben schon 50 andere Leute. Alle haben denselben Auftrag: Kümmert Euch nicht um andere. Kommunziert, aber mischt Euch nirgendwo ein. Einfluss auf andere Personen ist absolut verboten.

Das Neugeborene gedeiht so vor sich hin. Das Verbot verhindert, dass die Eltern die üblichen Fehler bei der Erziehung ihrer Kinder machen.
Versorgen und Kuscheln sind erlaubt – mehr nicht.
Wenn das Kind 18 geworden ist, entfällt auch die Versorgung. Es hat sich so entwickelt, wie die Natur dies regelt.

Frage: Was für eine Sorte Mensch ist entstanden? Löwe oder Lamm?

Antwort: Keine Ahnung. Ich weiss nur, was den Menschen verdirbt.
Wenn ich das ausschalte, muss eine andere Kraft den Menschen prägen. Was kommt dabei raus, wenn die negativen Einflüsse fehlen?
Ein Monster?

Lassen wir es raus aus der Käseglocke, in die reale Welt! Armes Menschlein! Ein Lamm landet mitten im hungrigen Löwenrudel? Oder doch umgekehrt?

Nur wer hier eine beweisbare Antwort bereit hat, ist ein Menschenkenner.