Allgemein

Brückenbau

Wasser und Beton – und dennoch muss es Kunst sein; im ersten Augenblick sagte mir eine innere Stimme, ich sähe eine Brücke in die Ewigkeit. Wenig später und mit Hilfe das Bildautors war ich zurück auf Erden und im Shangri-La ….. im Paradies. Nun, es ist real, auch als eine Erinnerung. Es ist ein Hotel in Hangzhou, am West Lake, und wahrlich paradiesisch. Und diese grossartige Brücke überspannt die Hangzhou Bay, Teil des Jangtsekiang-Mündungsdeltas.

Ja, das waren noch Zeiten, als ich voe 25 Jahren China von Nord nach Süd bereiste. Diese wunderbare Bay bridge war noch nicht gebaut, ich war noch 187 cm gross und brachte nur 125 kg auf die Waage. Dennoch hat man mich in China wohl als ein gelungenes Abbild Buddhas gesehen und als solches so etwas wie ein Model. Ein gütiges Schicksal hat mich davor bewahrt, von 70-jährigen chinesischen Hausfrauen per Hand mit Karpfenaugen gefüttert zu werden.

Im vergangenen Vierteljahrhundert hat sich die Welt sehr zu ihrem Nachteil verändert. Das gilt für China in besonderem Masse. Haltet Abstand!
Chinesen sind schlimmer als eine Herpes-Infektion, ungefähr wie eine Gürtelrose!

Meine Brücke zu China ist zerstört. Ich bin nun ein Rassist, und ich hasse meinen Kühlschrank von Herzen!