Berlin informiert

Es ist unabdingbar, dass die Bundesregierung schnell und exakt informiert. Andernfalls könne die Bürger nicht richtig entscheiden.

So denken schlicht Gehäkelte, also so um 50% der Deutschen. Umso enttäuschender ist die politische Wirklichkeit.
Dieser Aufbau im Kanzleramt signalisiert, dass Wichtiges ansteht, und Kanzler sowie Vizekanzler ihrer Pflicht nachkommen müssten.

Die Prozedur läuft dann wie folgt ab:

Der Gockel auf dem Paravent kräht 3x laut und zieht dabei den Schwanz ein.
Dann erscheint ein Kammerdiener und öffnet alle Fenster.
Die aufgestellten Flaggen flattern ein wenig in der Zugluft.
Dann erscheint ein anderer Kammerdiener und schliesst die Fenster.
Die Besucher werden gebeten, nun den Raum zu verlassen.

Somit ist das Vorhaben beschlossen und verkündet.

(Das Verfahren wurde von Mitarbeitern der Beratungsgesellschaft Roland Berger Partner entwickelt und mit 600.000 Oiro honoriert.)