Adieu, Baum!

War’s der „saure Regen“? So hat man mir vor Jahren dieses Bild verkauft.
Und siehe da: Es war der Borkenkäfer! Das erzählte man mir vor einigen Wochen.
Es ist nicht das gleiche Foto, sondern das selbe!
Morgen werden es die Wölfe sein, die überall hinpieseln.
Und wenn alles versagt? Ich hätte da einen interessanten Vorschlag zu unterbreiten:
Es war Mephisto! Gab es doch mal einen Literaten namens Joethe, der diesen üblen Gesellen so zitierte:

„Ich bin der Geist der stets verneint!
Und das mit Recht;
denn alles was entsteht,
ist wert daß es zu Grunde geht!“

Traurig? Trostlos?
Gewiss. Es ist schade um jeden Baum – aber nicht um den Wald. Hier stand nichts, was das Prädikat „Wald“ verdient hätte, und schon garnicht „deutscher Wald“! Es war eine elende Monokultur, wie man sie anlegte, um schnelles Geld zu machen.

Wenn also saurer Regen eine Fichtenkultur schwächt, der Borkenkäfer kriegt das mit und fällt drüber her, und Mephisto hat wieder einmal schlechte Laune, dann ….. ja, dann ist es um die Nadelbäumchen geschehen.