Hicks aus Mainz

Es mag ja sein, dass der eine oder andere Fussballfan es lustig findet, wenn der 1. FSV Mainz 05 gegen Bayern München spielt und der Robert Lewandowski wieder einmal seine Kontaktlinsen zu Hause gelassen hat. Dann kann es geschehen, dass der Ball liegen bleibt und der Kater „Hicks“ im Tornetz landet; Robert trifft fast immer, und mit allem, was ihm vor die Füsse gerät, Ballgrösse hat und ein wenig rund geraten ist.

Die Schiedsrichter haben solche „Tore“ bisher nicht anerkannt; Hicks meidet den Elfmeterpunkt wie der Teufel das Weihwasser. Aber seine Liebe zu Fussbällen bleibt ungebrochen.