Die Aurora borreliosis

Ich nenne sie auch die Wander-Grüne.
(Merkst Du was? Für Zeckenfreunde.)
Kleiner Scherz meinerseits.

Diese Aurora, auch borealis genannt, ist besser bekannt als Nordlicht oder Polarlicht.
Es gibt sogar ein zweites Nordlicht, man trifft darauf im Süden, und es heisst australis.
Borelien im Norden, Australien im Süden, Borreliose am rechten Unterarm – alles hat seine Ordnung. Nur wo liegt Borelien? Guck nach, der Kompass zeigt genau dort hin!

Ich bemerke, dass ich ein wenig von der Rolle bin. Wie erkläre ich einem Kind das Polarlicht, ohne Anleihe bei den Gebrüdern Grimm nehmen zu müssen. Man kann dieses Grün doch nicht dem bösen Wolf in die Schuhe schieben, oder? Ich versuche mich mal:

Die Hitze der Sonne erzeugt Wind. Der bringt Strom von der Sonne mit. Nun trifft der Wind auf unsere Luft, und der Strom regt sich auf, wird vor Ärger grün und blau und tobt sich dort oben aus. Nein, zum Eierkochen reicht es nicht. Das dort oben ist Schwachstrom. Reicht gerade mal für den Weihnachtbaum.

Ich habe das nochmal gelesen. Oioioi. Die andere Version, die mit angeregten Elektronen und Protonen aus dem Sonnenwind, die auf Stickstoff und Sauerstoff in der Hochathmosphäre der Erde treffen, hört sich besser an.

Geophysikalische Erscheinung, leicht gemacht für 6-jährige? Ich glaube, ich versuche es ein drittes Mal und schiebe alles dem Rotkäppchen unter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.