Blick in die Zukunft – 2 –

Ein Blick nach China lohnt sich immer. Dort leben 1,4 Milliarden Menschen, die meisten davon in Armut, man hat dem Kapitalismus die Tür geöffnet und duldet bzw. benutzt ihn im Rahmen einer Diktatur. Die staatlichen Machtinstrumente funktionieren zufriedenstellend. Man ist nicht durch Empathien oder andere Positiva gehemmt. Probleme machen nur die Verwaltungseinheiten auf den unteren Ebenen in den Regionen und Kommunen; diese Masse ist nicht kontrollierbar.

Chinesen lieben ihre Familien, und das Geld. Alles andere ist ihnen gleichgültig. Man zieht einem Kaninchen bei lebendigem Leib das Fell ab und bietet das verletzte und frierende Tier zum Kauf an.(Eigenbeobachtung)
Mit derselben Brutalität wird in der Wirtschaft gehandelt. In der Weltpolitik hat man autokratisch Ziele definiert, verfolgt sie gewissenhaft und konsequent, ist erfolgreich und agiert so geschickt, dass die Weltöffentlichkeit beim Zuschauen einschläft. China ist auf längere Sicht für den Rest der Welt gefährlich – elitäres Denken beginnt vorzuherrschen, wie man es aus Grossbritannien kennt. Aber im Gegensatz zu GB sind die Chinesen Elite
und durch den Autokratismus hocheffizient. Sie habe ca. 1/3 Australiens unter Kontrolle, breiten sich leise in Afrika aus und arbeiten mit einem Handelsvertrag (RCEP) mit 10 asiatischen Staaten, um dort Macht und Einfluss zu gewinnen.

Sie sind die Grossmacht der Zukunft.

Europa ist keine Macht, sondern ein zerstrittener Hühnerhaufen und in Sachen Weltpolitik unglaublich inkompetent. Falsch konstruiert vermisst man Effizienz und Effektivität und beobachtet statt dessen müde Regierungsversuche narzisstischer Laienspieler. Allerdings: Gut gelungen ist diesen Pfuschern das Vertuschen ihrer Fehlleistungen per Kontrolle über die Medien. Wer Wahrheiten erfahren möchte, muss sich im Ausland umhören.

Die USA glauben noch immer an den Klebstoff „Militär“ und an das Symbol „Sternenbanner“. Den Rest haben sie weitgehend zerstört, ihre innenpolitischen Probleme kosten viel Kraft, und ihre Schweinereien können sie allenfalls durch die CIA begehen lassen. Siehe auch meinen Beitrag „Trump – Niemand kann mit uns mithalten“. Faktisch scheiden die USA als politische Grossmacht aus; militärisch muss man mit ihnen und ihrer „chinesischen“ Gewissenlosigkeit rechnen.

Dann ist da noch Andorra …..