Hilfe! Vorsicht – Quark!

Der Oberlehrer bricht sich Bahn und will mit Macht raus! Ich finde mich inzwischen unheimlich; diesen Typen mag ich nicht, aber er steckt in mir drin wie …..nein, nicht wie mein Blinddarm, der ist raus …. wie eine ….. oder er ist eine ….. eine Manie!

Manien treten in Episoden auf – passt. Manische denken und handeln in einer Episode deutlich über dem, was für sie als „normal“ wäre. Man wird vor Begeisterung und Empathie von ihnen geknuddelt und endet im Krankenhaus.

Als Oberlehrer, leicht manisch angehaucht, habe ich mich mit Erde, Welt und Globus auseinandergesetzt. Es sind Begriffe, die ich ohne Nachdenken benutze, demzufolge auch mal falsch, und das ist nicht nötig. Darum habe ich mal ein wenig in meinem Unterbewusstsein gegraben, alles nach oben geholt und mir vorgesagt:

Die Erde – ist ein Planet, oder sie liegt im Garten herum.
Irdisch – eine Entgleisung. Richtiger wäre Weltisch.
Erdinger – ein Weizenbier aus Bayern
Welt – ist alles, was existiert. Dinge und Beziehungen untereinander.
Welten – sind alles, was im Universum existiert, belebt oder nicht.
Weltlich – eine Entgleisung. Meint Gegensatz zu kirchlich. Richtiger wäre unkirchlich.
Globus – ein Modell des Planeten Erde. Beweist, dass die Erde keine Scheibe ist.
Global ….. – bestenfalls metaphorisch akzeptabel.

Und der Oberlehrer Lämmle spricht zu mir:

„Risch, suche erst garnicht nach Synonymen. Lerne, was hier an der Tafel steht, auswendig. Das sollte reichen, ein wenig Weltläufigkeit vorzutäuschen. Einen Goethe wirst Du nie werden. Sei damit zufrieden, ein Risch zu sein. Der passt genau zu Dir.“

Bin ich jetzt paranoid? Mein Sprachniveau ist ganz in Ordnung! Das beweist mein Lieblingswitz:
Tünnes und Schäl albern herum, und Tünnes sagt: Schäl, mach doch mal’n Vers.
Und Schäl: Ich hocke hier und stopfe mir Watte in die Ohren!
Tünnesw: Das reimt sich aber nicht!
Schäl: Aber es dichtet!

(Anmerkung des Autors: So einen Quark schreibt man, wenn man keine Ideen hat.)