Miniatur aus den USA

In Ohio/USA hat man nun den Eriesee als „Person“ definiert, nicht mehr als „Sache“.
Das Gewässer darf jedoch seinen angestammten Namen beibehalten.

Grund für diese Massnahme: Der Trinkwasserspeicher wird immer weiter verschmutzt. Mit dem Redefine will man dem See dieselben Rechte zugestehen, die den Menschen schützen. Deutlicher: Man darf auch in den USA dem Nachbarn nicht einen Kübel Salzsäure-Verdünnung über den Kopf giessen, nur weil er Dir die saubere Luft wegatmet.

Die Massnahme hat keine Rechtswirkung. Sie ist ein Marketing-Gag.