Mit Dreck be- und geworfen

Heute morgen Ding – jetzt Dung. D o n g !

Darf ein sittsamer Mensch von Dreck sprechen?
Er könnte auch Schmutz sagen.
Oder Kehricht.
Unrat.
Aber da spricht einer von Dreck; ist er nun gesittet oder nicht?
Und was ist, wenn er die Füsse in Gummistiefeln gesteckt hat? Und er kommt vom Misthaufen runter?
Aber ja – aber ja – dann ist er halt ein Bauer!
Aber was für ein Bauer ist er?
Eigentlich hat er vielleicht Kuhscheisse an den Hacken.
Will in die Küche.
Die Bäuerin sagt ihm, er hätte Unrat an den Stiefeln?
Nein, sie sagt dann es wäre Mist, und er soll die Stiefel ausziehen.
Ist Mist aus der Sprache der höheren Töchter?
Schmutz immer. Das geht.
Und Kuhscheisse ist es nicht.
Dreck kann noch gesteigert werden. Also ist es nicht so schlimm.
Am Rande: Die Steigerung wäre Scheissdreck. Vergiss es!

Kehricht geht überhaupt nicht. Ist nur Zusammengefegtes.

Ich denke, ich lasse es bei „Dreck“.
Dreck ist, dass die EU mit dieser unsäglichen v.d.Leyen an der Spitze ankündigt, in 2021 mit dem schmarotzenden, unmoralischen Pack aus England zu paktieren, mit einer Truppe, die sich wie längst bewiesen einen Scheissdreck (!) um Vereinbarungen und Verträge schert, die das britische Gesundheitswesen scheibchenweise an US-Investoren verhökert und dafür gewiss „Provisionen“ für die Privatschatulle kassiert, und die sich EU-Pässe besorgt hat, weil sie weiss, wie sehr sie Grossbritannien beschädigt hat.

Es ist falsch! Die britischen Drahtzieher sind den EU-Deppen im Taktieren und Vorteile ziehen haushoch überlegen. Deshalb werden die europäischen Steuerzahler wieder einmal zur Kasse gebeten, wenn die Engländer die Erpresserkarte spielen – wovon fest auszugehen ist.
Zu allem Überfluss hängt sich jetzt schon der Biden in diese Affaire rein, und die Amerikaner geht es nun mal einen feuchten Dreck an, was wir in der EU veranstalten. Und steht hier in der EU einer auf und ruft übern grossen Teich, dem senilen Tattergreis zu, er soll seine Fresse halten und sich um seinen eigenen Saustall kümmern?
Mitnichten. Leute wie diese Merkel habe längst ihre Schleimdrüsen aktiviert und freuen sich, wenn man sie ins Weisse Haus reinlässt, wo sie dann ihren Kotau hinlegen dürfen.
Man sieht wieder einmal, dass die Briten fast immer gewinnen. Mach einen Vertrag mit ihnen, indem Du ein Stülck Klopapier mit „GB = Shit country“ beschriftest, und Boris Johnson wird den Fetzen freudig schwenken und der Welt erzählen, er habe gegen die EU gespielt und gewonnen.

Der Schmierlappen-Verein in Brüssel liefert ihm dafür nun das Futter – und mir ist wieder einmal zum Kotzen zumute. Nicht wegen der Briten. Sie nutzen nur auf hochintelligente Weise die Systemschwächen zu ihrem Vorteil. Nein, Übelkeit verursacht mir Europa mit Horden unglaublich dummer EU-Bürger und die inkompetente EU-Führung. Oder glaubt irgendwer im Ernst, dass eine Frau, welche die Bundeswehr per Unfähigkeit hingerichtet hat, nun die EU aufrichten und stärker machen könnte?

Hast Du heute schon gelacht?