Brexit – und Folgen

Seit Monaten befürchtet man vor der Autofähre in Dover eine LKW-Warteschlange von bis zu 7.000 Fahrzeugen. Das sieht dann vor Dover so aus:

Es werden bereits die dazu erforderlichen Parkräume eingerichtet. Das folgende Bild zeigt die Situation:

Urplötzlich geschah Unfassbares. Einer hatte versehentlich sein Hirn benutzt und festgestellt: 7.000 Fahrzeuge macht 7.000 Trucker plus eine unbekannte Zahl Beifahrer. Was ist, wenn die alle aufs Klo müssen? Und dann noch ein Hammer: Wir müssen jetzt für Toiletten sorgen, nicht erst, wenn die ersten 2.000 dort herumstehen und kacken müssen! Die Problemlösung liegt auf der Hand: Dixie!

Und schon geht die Post ab. Wenn da 100 Kabinen in der Landschaft stehen, wer hält die sauber? Wieviele Würstchenbuden werden wohl andocken wollen, und wohin damit? Und was ist mit den Huren, respektive was ist für die Damen zu tun, damit die ihr Business ordentlich abwickeln können?

Und dann sind da noch die Eingeborenen, die ihre Immobilien entwertet sehen und sich um nichts in der Welt an dem Anblick nackter Männer-Hintern erfreuen mögen!

Und die Welt fragt sich, was sein wird, weil die Briten auch dies nicht gebacken kriegen!