CANZUK

Ein britischer Seefahrer des 16. Jahunderts hatte sich einen Namen gemacht. Mit Raub und Mord raffte er ein Vermögen zusammen und konnte die englische Königin Elisabeth I. mit Gold beglücken. Francis Drake machte Karriere.

Interessant ist, dass sich diese Art von Kriminalität bis ins 21. Jahrhundert fortgesetzt hat – nur die Methoden sind modern. Ein Vorteil des Bewusstseins um britische Tradition!

Glaubse nicht?

Die britischen Medien berichten über Kickback-Geschäfte. Und dazu hier ein Beispiel aus dem Leben:

Man ordert Schutzartikel wegen des Covid-Virus. Leider hat man ein unbrauchbares Unternehmen erwischt, es stellt Zeugs zur Insektenvernichtung her. Nun kommt die Regierung an, meint, der Laden sei so gut wie jeder andere, und macht einen Liefervertrag über 160 Mio. Pfund. Das ist – bekäme man Schutz gegen Covid, viel zu teuer. Aber man zahlt 160 Mio. aus der Staatskasse. Eine Kickbackvereinbarung sagt, dass 40 Mio. zurückerstattet werden müssen. Also vagabundieren 40 Mio. Steuergeld durch die Bücher, bis eine barmherzige Seele bestimmt, wieviel davon in die Parteikasse der Tories fliessen soll, und wieviel dann in privaten Taschen landen.

Anmerkung: Die Zahlen sind fiktiv. Man kennt sie nicht. Die Methode ist echt. Sie ist ein alter Hut. Kickback-Geschäfte sind Betrug. Und: Nicht vergessen, hier steht die britische Regierung am Pranger. Strafrechtliche Folgen? Vergiss es.

Die Engländer definieren „Sozialismus“ mit dem Raub vom Geld des Bürgers!
Sind sie nicht allerliebst, unsere Parasiten? Nun möchten sie auch noch durch die EU aus dem Brexit-Desaster, da sie selbst erzeugt haben, gerettet werden!

Die Mentalität dieser Betrüger wird deutlich, weil sie nun schon wieder vom Commonwealth träumen. Das bedeutet, dass sie Opfer zum Abziehen suchen: Zu diesem Zweck hat man bereits eine Flagge entworfen (siehe oben).

Das Projekt heisst CANZUK und sieht den Zusammenschluss von Kanada, Neu Seeland, Australien und Grossbritannien vor. Nur: Man muss sich nicht vor einer neuen Supermacht fürchten. Die Truppe in London hat noch nichts hingekriegt. Alles Bäckergesellen. Sie sind gut im Versemmeln!