Dunkle Zeiten

Armageddon ?

Zur Zeit hocke ich dumm rum und gucke Wetter. Der kleine Zeiger meiner Uhr zeigt auf die zwölf. Der Tag wird warm, denn draussen scheint die Sonne. Aber hier drinnen, in meinem Office herrscht Finsternis – falsch. In meiner Gesinnung herrscht Dunkelheit.

Es ist wie Regenwetter. Davon vertrage ich sieben Wochen, dann fange ich an zu leiden. Nun haben wir es nicht mit Regen zu tun, sondern mit einer besonderen Form von Weltuntergang. Gut, Eure Welt geht nicht unter. Aber meine Welt. Und das geschieht auf unterschiedliche Weisen. Zum Beispiel verändert sich mein Menschenbild, und damit kann ich einfach nicht umgehen. Ich weiss nicht mehr, ob ich lachen oder weinen soll, wenn ein US-Präsident den Chef der Post austauscht, damit dieser die Briefwahl sabotiert – die Briefwähler sind mehrheitlich Demokraten und gefährden die Wiederwahl.

Nun ist es unsinnig, sich über den Irren aus dem White House aufzuregen. Was wirklich entsetzt, ist das Schweigen ringsum. Covid-19 ist vergleichsweise harmlos gegen das Virus, das weltweit schlimmste Schweinereien hervorruft und gar verhindert, dass sich die Europäische Union vor Grossmächten wie USA und China mit einer langfristigen Strategie zur Konsolidierung schützt. Im Gegenteil – dieses unbekannte Virus verblödet den Menschen. Darum akzeptiert er sogar, uninformiert zu bleiben. So weit ist der geistig-moralische Zerfall fortgeschritten.

Ein Glück, dass ich schon sehr alt bin. Nach mir die ….. Du weisst schon!