Recht

Die Quelle des Rechts sind geschriebene und ungeschriebene Gesetze. Gesetze sind zweckmässig.
Die Quelle von Gerechtigkeit sind Emotionen. Emotionen sind subjektive Empfindungen.
Recht und Gerechtigkeit haben dasselbe Ziel. Sie bilden eine Schnittmenge als gemeinsame Wertebasis.
Gesetze sind Werte, aber Gerechtigkeit bewertet, und dies auch dort, wo kein Gesetz hinreicht.