Politik in Krisenzeiten 2

Ich kanns mir nicht verkneifen. Da ist noch so ein Knödel, diesmal aus China.

Das dortige Regime hatte ja alle Isolationsmassnahmen abgebrochen, um die Wirtschaft wieder ans Laufen zu bringen. Das ist im Prinzip richtig, aber keine Kunst. Nun meinen Fachleute, das sei zu früh gekommen, und es bestünde die Gefahr einer neuen Epidemie in China. Ausserdem gab es erste Fälle mit dem Hanta-Virus, auch so ein übler Geselle.

Nun kann die Chinesische Regierung – sollte eine neue Infektionswelle entstehen – nicht gestehen, einen Fehler gemacht zu haben. Neue Infektionen gehen somit nicht von Chinesen aus, sondern von …. rate mal!

Ja, es sind die Ausländer, die nach China kommen, also einreisen. Sie bringen das Virus mit. Genau, auch das Hanta-Virus. Dabei interessiert es kein Schwein, dass das Ausland China meidet wie der Teufel das Weihwasser im Kölner Dom. Es wird angesagt, die Masse glaubt es, und so wird es zur Tatsachen.

Merkst Du was? Neee? Das läuft genau wie in den USA! Oder Trumps Truppe kupfert in China ab. Die billigen Tricks sind identisch! Und dhinter blubbert die alte politische Weisheit: Macht begründet sich am besten auf dem Boden der Dummheit und der Ignoranz. Ohnmächtig zuschauen müssen ist eine Zumutung.