Grübelei

Auguste Rodin, „Der Denker“

Irgendwie ist. Ich weiss nicht. Heute bin ich so indifferent. So ganz ohne spezifische Wirkung. Kennst Du das? Ausserdem friere ich wie ein Affe. Sagt man das so? Es ist vielleicht so etwas wie ein Nachbeben ….. die vergangene Nacht war nicht wirklich prickelnd. Ich kann es nicht anders sagen; Müdigkeit und Frieren kleben an mir wie Scheisse am Schuh. Sagt man das so? Nein? Ja, das böse Wort! Das wiederum klebt an mir, wie eine Briefmarke, und stempelt mich ab zum Proleten. Egal.

Ich sollte mich ablenken. Vielleicht hilft eine Kanne heissen Kaffees, wieder warm zu werden. Oder ich lege die Beine hoch und schlafe noch ein wenig? Ob das hilft, die Kälteschauer loszuwerden, die über meinen geplagten Rücken ziehen wie dunkle Wolken über Berlin? Oder hilft ein kategorischer Imperativ, etwa wie „Liebe das Leben, Du Sackgesicht!“ Schon gut. Kant hätte eine solche Formulierung nie gewählt, auch nicht beim Frieren bei 25° C. Ich schon. Schliesslich bin ich ein typisches, 80 Jahre altes Arbeiterkind und mit dem Motto „Proletarier aller Länder, vereinigt Euch!“ aufgewachsen. Und wir Prolls nennen alles bei seinem Namen. F ü r mich spricht, dass ich nun vergessen habe, wen ich eigentlich beschimpfen wollte. Möglicherweise habe ich mich selbst erwischt.

Ja, welch toller Rat, wenn man mir sagt, ich soll das Leben lieben. Ich frage sofort zurück, welches Leben gemeint ist. Was, wen ich Bill Gates wäre? Dazu habe ich keine Antwort parat. Das Leben eines Alexander von Humboldt läge mir besser. Grossvermögen ist ein Ozean voller toter Zahlen, und nur für Zocker attraktiv. Von Humboldts Lebensgeschichte sprüht dagegen buntes, wahres Leben. Ich würde jederzeit mit ihm tauschen. Aber er nicht mit mir ….. schon in Ornung!

Back to normal! Ich bin leider kein Universalgenie. Und ich weiss, dass man sich nicht in Phantasien verlieren soll. Je tiefer man dort versinkt, desto grösser ist die Gefahr, in Illusionen einzutauchen. Der Rückweg in die Realität kann dann recht schmerzhaft werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.