Viehzeug

Kennst Du die Geschichte vom Octopus, der des Nachts den Deckel seines Aquariums öffnet, sein Becken verlässt, um nebenan in einem anderen Becken ein Häppchen zu verzehren, um sich dann zurückzuziehen in sein eigenes Becken und den Deckel wieder zu schliessen? Pech gehabt. Er wusste nichts von der Restlichtkamera, die ihn beobachtete. Hast Du mal …

Korona

Ich habe mal gelern …..Ja! Ich weiss, es klingt nicht gut, wenn man einen Text mit "ich" beginnt! Das zeugt von so etwas wie Selbstüberschätzung, schlechter Kinderstube und ähnlichem; aber ich habe doch als Kind ….. ok! Es geht auch anders. Also: Meine Mutter (schlau, nicht wahr?), also meine Mutter erklärte mir, dass mit Korona …

Verwirrung

Weisst Du , ich lasse …. entschuldige, aber mit dieser Anrede versuche ich eine persönliche Beziehung zu Dir zu simulieren ….. also weisst Du, dass ich seit Jahren darauf warte, in meinem Garten endlich mal eine Leiche zu finden? Dieser dringliche Wunsch erfährt seine Nahrung durch das Fernsehn, wo ich gerade wieder über dieses spannende …

Vorgefühl

Ich bin wie eine Fahne von Fernen umgeben. Ich ahne die Winde, die kommen, und muss sie leben, während die Dinge unten sich noch nicht rühren: die Türen schliessen noch sanft, und in den Kaminen ist Stille; die Fenster zittern noch nicht, und der Staub ist noch schwer. Da weiss ich die Stürme schon und …

About: Fisch

Heute nacht habe ich es geschafft. Seit null Uhr steht vorne die 8 bei meinem Alter. Das ist mir wichtig, es gilt 8=Minimum in meiner Familientradition. Kleiner als mit 8x sterben gilt als Fahnenflucht. Tja, und dem Anlass angemessen habe ich volle 6,5 Stunden Schlaf auf meine Matratze gebracht, ein für meine Verhältnisse grossartige Leistung. …

Paranoia

In den letzten Tagen hatte ich mich mit einem Thema beschäftigt, das mich - ich muss es gestehen - einigermassen überfordert hat. Ich versuchte, mich in die Evolution zu vertiefen. Manches war mir geläufig. Einiges habe ich verstanden, dies und jenes nicht kapiert oder gar missverstanden, kurz, ich habe die volle Bandbreite meiner Unzulänglichkeit ausgekostet …