Korona

Ich habe mal gelern …..
Ja! Ich weiss, es klingt nicht gut, wenn man einen Text mit „ich“ beginnt! Das zeugt von so etwas wie Selbstüberschätzung, schlechter Kinderstube und ähnlichem; aber ich habe doch als Kind ….. ok! Es geht auch anders.

Also: Meine Mutter (schlau, nicht wahr?), also meine Mutter erklärte mir, dass mit Korona ein Strahlenkranz gemeint sei, wie ihn unsere Sonne trage. Ich habe, eben mal 7 Jahre alt, nachgeschaut, ob das richtig ist. Nein, das war nicht klug. Aber der Doktor meinte, die bunten Kringels gingen wieder weg. Und er hat Recht behalten.

Es gibt also Strahlenkränze um Sonnen. Wen wunderts, wenn gekrönte Haupter und Auserwählte, also Menschen wie die britische Queen und Donald Trump besonders bei Gewitter-Wetter eine Korona über dem Haupt tragen, was sie jedoch nicht sonderlich belasten würde, gäbe es unter dem Strahlenkranz nicht die Chromosphäre, diese glühende Gasschicht. Schlimmer noch. Man vermutet, dass Männer wie Berlusconi ihre Korona in der Unterhose tragen und deshalb chronisch unter Rührei leiden. Ein Chromosphärenschaden.

Ich (!) bemerke, ich gleite nun ab unter die Gürtellinie und sollte nun eigentlich eine Überleitung finden von der Korona zu Corona, also von der Lichtgestalt Trump zu den Lungenkranken. Ja – es gibt eine. Hat doch der Korona-gekrönte US-Präsident nun verbindlich mitgeteilt, dass das Coronavirus im April erledigt wäre, weil es keine Hitze vertragen würde.
Die Viren fragen nicht, wer eigentlich dieser Trump ist, der ihnen Vorschriften machen will, die Mediziner erwägen, ihre Kranken durch vorgeheizte Backöfen zu schieben, und die Infizierten warten verzweifelt auf 42° C Aussentemperatur, weil die Rachentemperatur von 36,8° C auch so gesund für das Coronavirus ist.

So sind sie, die Komiker. Ich sollte wohl das Feld räumen, bevor es mich wieder packt und ich Gerüchte über die Lage in der VR China streue.