Weitere Kopfschmerzen

Ich bemerke schon seit Monaten, dass politische Themen nicht so populär sind. Alles, was schön ist, und schön kurz formuliert, ist gerne gesehen. Die hässliche Seite unserer Welt – so wichtig sie auch sein mag – ist eher geeignet, die Laune zu verderben, den Tag zu versauen, statt Spass zu verbreiten oder in Poesie versinken zu lassen.

Ich verstehe, und ich akzeptiere einen solchen Standpunkt. Man muss meinen Kram ja nicht lesen, und/oder nicht mögen. Wenn ich trotzdem polemisiere, dann aus Eigennutz. Es ist für mich wie Zähne putzen, also eine Hygiene-Massnahme.

Dennoch habe ich Grund zur Klage. Ich wünschte, es würde endlich jemand aufstehen, auf den Tisch hauen und einen Kommentar schreiben wie: „Risch, es reicht, halt endlich Deine verdammte Klappe!“

Das wäre mein Sahnehäubchen auf dem verfluchten Brexit-Thema! Aber was kriege ich? Labberige Magermilch!