SPD – Quo vadis? – 1 –

Mit der Wahl des Parteivorsitzes für Walter-Borjans und Frau Esken wurde kräftig Staub aufgewirbelt. Die Kommentare aus „berufenem Munde“ sind allerdings mehrheitlich nichts weiter als dümmlich. Aus allen Ritzen quillt Scheisse. Da schwingen sich Leute zu Auguren auf, die nun den Untergang des Abendlands prophezeien, und ja, sie haben recht, es wird geschehen, aber nicht durch den neuen SPD-Vorsitz! Sie selbst, mit vielen anderen Polit-Pfuschern besorgen uns den Rest, und das werden sie niemals begreifen, denn sie wähnen sich dem Himmel so nahe, dass die Weisheit Gottes ihr Handeln bestimmt.

Fette Polemik, nicht wahr?

Ich werde sachlich. Eigentlich habe ich geglaubt, man würde den Zwiespalt der Altpartei SPD sachlich kommentieren. Man steht nämlich vor der Frage, ob man die Partei vor ihrem Untergang retten soll, oder die Merkelpolitik in der Groko. Eines von beiden geht nur.

Nun hat sich eine knappe Mehrheit für den durchaus richtigen Weg entschieden. Das bedeutet, zu einem guten Zeitpunkt die Groko zu verlassen, evtl. 2 Jahre Konsolidierung durchführen, was bedeutet, die Partei mit guten Tools wie ein Markenartikel-Unternehmen zu führen, und dann gegen den Rest der Parteienlandschaft anzutreten.

Zweifel sind angebracht. Für ein Grossprojekt wie das hier angesagte fehlt in der SPD die Qualifikation. Wenn sie sich keine fremde Hilfe holt und im Glauben an die eigene Allmacht den Restart versemmelt, soll sie eingehen wie eine Primel. Dann hat sie ihre Existenzberechtigung verloren. Ihre Mitglieder wandern vielleicht in die Linke ab, und kommen vom Regen in die Traufe.

Yeap! Ich bin auch so ein Schlauberger. Ich sehe noch ein ganzes Stück weiter, was man aus der jüngsten Entwicklung eines 327-Millionen-Staats herauslesen kann – aber ich sag’s nicht. Ich bin nicht der Spökenkieker vom Dienst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.