Progress trotz immer noch

Schön, dass Du da bist!
Wir haben erneut gemeinsam einen Tag geschafft und unser Gestern um weitere 24 Stunden verlängert – toll, wie das flutscht. Aber es geht schon wieder los mit den Irritationen. Gestern hatte man mir versprochen, dass es heute regnen würde. Und heute muss ich feststellen, dass kein Wasser aus dem Himmel fliesst und statt dessen ohne weitere Ansage der Meteorologen die Sonne wieder einmal nervt. Die Klimakatastrophe hat wohl endlich einen Umfang angenommen, den man nicht geahnt hatte. Nicht dass mich das berühren würde. Ich lebe wie eine Kellerassel. Aber was machen die vielen Menschen, die nun mit Regenzeug unterwegs sind?

Ausserdem musste ich heute früh feststellen, dass jene Leute Recht haben, die mich einen Hornochsen nennen. Ich habe einen Test erfolgreich beendet, indem ich heute nacht nicht liegend, sondern halb sitzend geschlafen habe – keine Kreuzschmerzen! Wie dumm ist das denn, wenn einer den Test um Monate verspätet durchführt und dabei leidet wie ein Hund?

Risch, setzen! Sechs!

Dieser Spruch ist nun 70 Jahre alt, also fast antik, und doch brandaktuell
Shame on you, old man!

Was soll ich machen?
Vielleicht folge ich dem Gedanken, dass ich mit zunehmendem Alter nach dem Prinzip „Just in time“ leben sollte.
Rational statt emotional?
Eine Supply chain für das Leben?
Modern! Klingt aber nach „scheintot“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.