Über den Schöpfer

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
Mark Twain
 
So kann es kommen. Der alte Mann, der über uns
wohnt, hatte sich wohl mit seinen Versuchen
völlig vergaloppiert.
Das Streben nach Perfektion hatte einen
Kulminationspunkt überschritten, und die
Qualität seiner Arbeit verkehrte sich ins Negative.
 
Das Phänomen:
 
Menschen mit schlichtem Gemüt haben
schlichte Probleme, die einfache Lösungen
erfordern. Ihr Leben verläuft eher linear, und
kritische Situationen sind beherrschbar.
 
Je neugieriger ein Mensch ist, je intelligenter
und je kreativer, umso komplexer werden seine
Probleme um die Welt und um sein Leben.
Und um so schneller steigt seine Sensibilität
an bis zum Umkippen und einem Absturz.
 
Genies leben in einem mentalen Chaos.
Übersprungshandlungen signalisieren
einen psychischen Notstand, und sie sind
zugleich unverzichtbar, denn sie bewirken
den Abbau von Druck.
 
Mark Twain hatte Recht.
Gott hat versäumt, die Parameter für ein
gesundes Mittelmaß zu bestimmen,
bevor er mit seinem Schaffen begann.
Ein Fehler mit größtmöglichen Folgen.
Seine, bzw. unsere Welt ist ein
unglaublicher Saustall.
(Dies ist keine Diffamierung des
Hausschweins!)