Früher

Ja, früher war alles besser!
Tatsache?
Nein. Reine Polemik.
Früher war manches anders.
Oder vieles. Das meiste.
Oder fast alles.

Robert Bosch, Unternehmer:
„Ich zahle nicht gute Löhne,
weil ich viel Geld habe.
Ich habe viel Geld,
weil ich gute Löhne zahle.“

Unternehmer X heute:
„Ich zahle miese Löhne,
damit ich noch mehr Geld habe.“

Robert Bosch würde heute scheitern.
Die Bedingungen für wirtschaftliches Handeln
haben sich grundlegend verändert.
Unternehmer X hat sich angepasst.
Das System der Weltwirtschaft ist
durchgängig inhuman geworden.

Bosch-Chef Denner:
Für die Produktion der Dieselsysteme
sind 1600 Mitarbeiter beschäftigt.
Für E-Cars brauchen wir 160.
Diese Aussage ist als Metapher zu begreifen.
Aber der Stellenabbau läuft bereits.

Was die Raffkes nicht verstehen:
Je ärmer das Volk,
desto geringer der Konsum.
Je geringer der Konsum,
desto ärmer die Wirtschaft.
Je ärmer die Wirtschaft,
desto ärmer das Volk.

Die Spielwiese der Milliardäre verkommt.
Ihre Geldberge sind totes Kapital.
Nur der Geldkreislauf bedeutet Leben
für unser System.
Gehortetes Geld fehlt dem Kreislauf.
Das System wird krank.
Diagnose: Disharmonie.

Vielleicht war früher doch alles besser?
Wann war das eigentlich,
dieses „Früher?“

  1. Dazu ein sehr schönes Zitat von Ernst Ferstl: „Daß früher alles besser war, das sagt man nicht nur heute, das sagte man auch schon früher.“ 😉
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.