Nachbearbeitung eines unbekannten Blogbeitrags

Soeben las ich in einem Blog über Verlangen, Sucht, Wollen und Können und die persönliche Freiheit bei Entscheidungen, hier den Weingenuss betreffend. Ich habe dreimal gelesen, um nachfühlen zu können, was ich verstehen soll. Es ist mir misslungen. Das Thema „Sucht“ ist zu wichtig, um damit leichtfertig hantieren zu lassen. Jedermann kann damit nach Belieben …