Begegnung

Ein Manta-Weibchen – Flügelspannweite um 300 cm – nähert sich einer Gruppe von Tauchern. Sie schaut sich um und sucht gezielt einen Menschen aus. Anscheinend kennt sie ihn, da er an diesem Ort oft schnorchelt. Der Taucher weiss erst mal nicht, was abgeht. Schliesslich zeigt sie ihm ihre Augen. Dort sassen mehrere Angelhaken. Nun war offenkundig: Die Lady erwartete Hilfe von „ihrem“ Menschen. Und der machte sich an die Arbeit, musste allerdings mehrfach nach oben, um Luft zu holen. Schliesslich waren die Haken entfernt, und die Lady drehte grusslos ab und verschwand.

Der Taucher kann aber sicher sein: Er hat nun eine neue Freundin.