„Ménage à trois“ ?

Noch vor 10 Jahren wurde in Deutschland ein Trio infernal misstrauisch beobachtet. Man sagt, es waren drei Chefsekretärinnen, die ihren Boss geheiratet hatten. Ich erwähne das mit Vorbehalten, da Hörensagen. Die drei Damen waren Friede Springer (BILD etc.), Liz Mohn (Bertelsmann etc.) und Aenne Burda (Bunte etc.).

Es könnte sein, sie waren klüger als ihre Ehemänner und haben über diese Einfluss auf die Politik ausgeübt. Ihre Macht bezogen sie als Verlegerinnen aus ihren Printmedien. Sie haben am Primat des Kapitalismus in DE einen erheblichen Anteil.

Ich glaube, es war im Jahr 2006, als Aenne Burda starb.Das Trio aber besteht noch heute, denn Angela Merkel hat die Lücke geschlossen. Sie ist nun die Dritte im Bund. Nun könnte es sein, dass Merkel dort wohl gelitten ist, weil man ihr ohne Umwege Anweisungen (Denkanstösse genannt) geben kann.

Wie und woran das Trio infernal heute arbeitet, ist nicht zu erfahren. Man weiss nur, dass es existiert. Es agiert wie die Bilderberger, also unter striktem Ausschluss der Öffentlichkeit.